In den Lerncamps von Pratham entstehen Träume

Die Lerncamps von Pratham haben bei der neunjährigen Bhoirobi Kotoky eine wachsende Begeisterung fürs Lernen ausgelöst. Nun möchte sie sogar eines Tages selbst Lehrerin werden.

Pratham 1200x600Seit einigen Jahren arbeitet Getinge mit Pratham zusammen, der ersten großen Organisation, die in der indischen Bildungslandschaft einen umfassenden und nachhaltigen Erfolg erzielt hat. Die Partnerschaft läuft über die Initiative „Swedish Industry for Quality Education in India“, die sich darauf konzentriert, Kinder in der Schule zu unterstützen, und auf der Überzeugung basiert, dass Bildung ein wirksamer und nachhaltiger Weg heraus aus der Armut ist.

Eines der Kinder, die an den Lerncamps von Pratham teilgenommen haben, ist die neunjährige Bhoirobi Kotoky, die mit ihrer Familie im Bezirk Jorhat in Assam lebt. Sie erinnert sich gerne an die Besuche von Munmi Lalim, einem Mitglied des Pratham-Teams, das an ihrer Schule Kurse durchgeführt hat.

„Die Lerncamps waren toll. Wir haben in kleinen Gruppen zusammengesessen Girl-1und Sprach- und Matheübungen gemacht. Ich habe mich immer schon vorher gefreut, wenn ich wusste, dass Munmi Lalim kommt“, erinnert sich Bhoirobi.

Davor hat jeder meistens für sich gelernt. Die Lerncamps haben Bhoirobi und den anderen Kindern eine Plattform geboten, über die sie neue Freunde finden und gemeinsam mit diesen lernen, aber auch Spaß haben konnten.

Zu den beliebtesten Aktivitäten während der Lerncamps gehörten Buchstaben- und Zahlenrätsel, mathematische Aufgaben mit Strohhalmen und Heubüscheln, Mindmapping-Aktivitäten auf dem Boden und Gruppendiskussionen zu verschiedenen Themen.

„In meiner Freizeit lese ich am liebsten Comicbücher. Bevor Munmi Lalim an unsere Schule kam, hatte ich häufig Schwierigkeiten, die Geschichten und viele der Wörter zu verstehen. Heute fällt mir das viel leichter, auch das Nachdenken über die Geschichten. Ich habe sogar angefangen, selber welche zu schreiben“, berichtet Bhoirobi mit einem breiten Lächeln.

Pratham organisiert auch Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den örtlichen Gemeinden, die nach dem Unterricht in den Dörfern stattfinden, zum Beispiel Sing- und Tanztrainings oder Bibliotheksarbeit. Unterstützung seitens der Eltern wird gerne gesehen.

„Dank Munmi Lalim gehe ich jetzt zu den Aktivitäten, manchmal zusammen mit meinen Eltern und meinen beiden kleinen Brüdern, mit denen ich gerne Zeit verbringe. Es ist schön, sie dabei zu haben. Das Lernen und Zeichnen mit meinen Freunden aus der Schule macht uns großen Spaß.“

Bhoirobi freut sich sehr über die Chancen, die Pratham bietet. „Nur dank der Unterstützung von Lehrern wie Munmi Lalim kann ich heute mein Hobby, das Lesen von Comicbüchern, weiterverfolgen. Ich träume davon, eines Tages selbst Lehrerin zu werden und Kindern die gleichen Möglichkeiten zu bieten, die ich erhalten habe.“

Erfahren Sie mehr über Pratham. 

Fotos: Pratham