Klinik in Mali kann im Zuge der WaterAid-Initiative eine sicherere Versorgung bieten

Sauberes Wasser, sterilisierte Instrumente und gute Hygienebedingungen sind die mit Abstand wichtigsten Voraussetzungen für eine gut funktionierende Gesundheitsversorgung. Dennoch haben fast eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser – und das in der Gesundheitseinrichtung, an die sie sich zu ihrer medizinischen Versorgung gewandt haben. Am schlimmsten ist die Lage in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara.

MALI43_093_WaterAid_ Basile Ouedraogo 1200x600Bis 2019 hatte die Klinik Talo Health Centre in Mali keinen Zugang zu sauberem Wasser. Das hat es sehr erschwert, eine sichere Gesundheitsversorgung der 6000 Menschen, die in diesem Gebiet leben, sicherzustellen.

Salimata Dagnogo arbeitet seit vielen Jahren in der Klinik als Hebamme, und als WaterAid sich mit ihr im Jahr 2018 traf, berichtete sie davon, wie sich der Wassermangel auf ihre Arbeit auswirkt:

„Ich bin gerne als Hebamme tätig und helfe Frauen dabei, ihre Kinder zur Welt zu bringen. Ohne Wasser ist es uns aber nicht möglich, gute Hygienestandards zu erfüllen.“

Noch im gleichen Jahr rief WaterAid in der Klinik ein Projekt ins Leben, das die dortige Hygienesituation rapide verbessert hat. Im Februar 2019 wurden ein neues Wassersystem mit Toiletten, Waschbecken für die Handhygiene und eine Verbrennungsanlage für Plazentas installiert.

Der Zugang zu sauberem Wasser und die guten hygienischen Bedingungen ermöglichen es Salimata und ihren Kolleginnen und Kollegen, eine bessere Versorgung zu bieten und sicherzustellen, dass mehr Frauen sicher gebären können.

„Jetzt muss ich mich weniger um Infektionen sorgen, wenn ich Frauen bei der Entbindung helfe. Wir haben sauberes Wasser, Seife zum Händewaschen und bessere Bedingungen zum Waschen und Reinigen der Instrumente und Kreißsäle“, sagt Salimata.

Getinge hat gemeinsam mit WaterAid dazu beigetragen, wichtige Maßnahmen zu unterstützen, sodass eine größere Zahl von Gesundheitseinrichtungen auf der ganzen Welt Zugang zu sauberem Wasser hat. Denn eine sichere Gesundheitsversorgung beginnt mit sauberem Wasser.

Erfahren Sie mehr über WaterAid >>