Kostengünstige Sterilisation mit dem neuen Dampfsterilisator Solsus 66 von Getinge

Der Dampfsterilisator Solsus 66 von Getinge ist vielseitig, intuitiv und benutzerfreundlich. Dieser technisch zuverlässige, nachhaltige und energiesparende Sterilisator erfüllt die Bedürfnisse von Krankenhäusern, die ein Gleichgewicht zwischen Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz in der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) anstreben.

Die Sterilisation spielt in Krankenhäusern eine zentrale Rolle, und eine erfolgreiche ZSVA benötigt effiziente Sterilisatoren von Spitzenqualität. Das Medizintechnikunternehmen Getinge mit seiner langen Historie im Bereich sterile Aufbereitung präsentiert nun den neuen Dampfsterilisator Solsus 66.

„Gerade jetzt im Zuge der COVID-19-Pandemie stehen Gesundheitsorganisationen vor großen betrieblichen und finanziellen Herausforderungen. Die Sterilisationsabteilungen müssen chirurgische Instrumente einwandfrei aufbereiten, um den zunehmenden Rückstau an Operationen bewältigen zu können. Der Solsus 66 wurde mit Blick auf diese Herausforderungen entwickelt“, so Stéphane Le Roy, President Surgical Workflows bei Getinge. „Dieser Sterilisator bündelt das umfassende technologische Fachwissen von Getinge ganz im Sinne der Kosteneffizienz.“

Der Solsus 66 kann für die allgemeine Dampfsterilisation von chirurgischen Instrumenten, Textilien und Krankenhausutensilien mit einem Temperaturbereich von 121 °C bis 134 °C eingesetzt werden.

„Unser neuer Sterilisator erfüllt alle relevanten Normen, und ein Durchreichedesign reduziert das Risiko einer Kreuzkontamination zwischen reinen und unreinen Bereichen. Das hygienische Design ist zuverlässig und gut erprobt und baut auf der langjährigen Erfahrung von Getinge in der ZSVA auf“, erläutert Karolina Olofsson, Product Manager Steam Sterilization bei Getinge.

Sie fährt fort: „Der Solsus 66 ist platzsparend mit seiner vertikalen Schiebetür und sorgt somit für eine einfache Installation und einen schnellen Wartungszugang. Dennoch verfügt er über große Kammervolumina von 449 bis 899 Litern, die einen hohen Durchsatz ermöglichen. Weiter ist er mit einem hochauflösenden Touchscreen ausgestattet, der eine klare Übersicht aus allen Winkeln im Kontrollbereich bietet.“

Im Sinne der Umwelt und des Klimaschutzes möchte Getinge energiesparende Sterilisatoren herstellen. Der Solsus 66 ist ein Beispiel dafür, wie intelligente Technologielösungen eingesetzt werden, um den Energieverbrauch gering zu halten. Mit dem optionalen ECO-System des Solsus 66 gehen wir noch einen Schritt weiter, indem wir für niedrigere Wasseranforderungen der Vakuumpumpe sorgen und Abwasser von wiederverwendbarem Kühlwasser trennen.